Begleiter für die Drückjagd

Die Eule ist ein perfekt angepasster, spezialisierter Nachtjäger, dann und wann sieht man sie auch mal am Tage.

Die Eule ist auch das Markenzeichen der Eisfelder Jagdoptikfirma Docter, die mit Produkten wie dem Docter Sauenglas oder dem Reflexvisier Docter-Sight wegweisende Produkte in den deutschen Wald gebracht hat.

Aber auch im Bereich der Drückjagdoptik bietet Docter mehr als das berühmte Docter-Sight und hat mit dem V6 1-6×24 ein kompaktes Drückjagdglas gefertigt. V6 steht in diesem Fall für den 6-fachen Zoom. Das Sehfeld des kleinen, 590 g leichten und knapp 29 cm langen Docter-Glases beträgt auf 100 m je nach Vergrößerung 37,5 bis 6,25 m. Es bietet sich also genug Platz, um sein Ziel zu finden, zu verfolgen und zu erlegen.

DOCTER im Jagdeinsatz

Als Absehen wird das bewährte Absehen 4 in der zweiten Bildebene verbaut. Die feinen, sich kreuzenden Linien verdecken relativ wenig vom Ziel, was die Zielerfassung begünstigt. Der gut abgegrenzte Leuchtpunkt lässt sich über die Docter Shiftcontrol in der Helligkeit zuverlässig an die jeweiligen Lichtverhältnisse anpassen.

Ein weiteres nettes Detail an dem Drückjagdglas ist die nach drei Stunden greifende Abschaltautomatik für den Leuchtpunkt, die einem nach erfolgreicher Jagd mit dem vergessenen Ausschalten des Leuchtpunktes die Batterie und somit den nächsten Jagdeinsatz rettet. Das Batteriefach ist mit Euromünze, Jagdmesser oder dem mitgelieferten Docter Plastikchip schnell und unkompliziert, zu öffnen.

DOCTER Einsatz auf dem Schießstand

Aktuell weist Docter für das V6 1-6×24 einen Listenpreis von 1520 Euro ohne Schiene und 50 Euro mehr für das Modell mit Schiene aus.

Im jagdlichen Einsatz erfüllt das Glas seine Aufgabe voll und ganz. Die Optik ist einwandfrei und gibt eine gute Bildqualität wieder. Die 6-fache Vergrößerung bringt auch bei weiter weg wechselndem Rehwild schnell Klarheit über die Geschlechts- und Alterszugehörigkeit. Der schnelle Wechsel zwischen den Vergrößerungen funktioniert reibungslos. Durch das sehr schlanke Design kann man, wenn einmal der komplette Überblick gebraucht wird, leicht am Zielfernrohr vorbeischauen. Ansonsten ist das Sehfeld des V6 großzügig dimensioniert. Vor allem beim Verfolgen einer Rotte im dichten Astwerk bringt das »Extra« an Sehfeld oft den entscheidenden Vorteil, um die geeignete Lücke rechtzeitig zu bemerken.

Optik

Fazit
Insgesamt handelt es sich beim V6 1-6×24 von Docter um ein stimmiges Gesamtpaket der Mittelklasse, das zu überzeugen weiß. Wer sich mit einer eigenen Drückjagdoptik quasi spezialisieren möchte, sollte sich dieses Glas auf jeden Fall anschauen.

Docter V6 1-6×24

Technische Daten
Docter V6 1-6×24
Vergrößerung: 1–6
Ø Objektivöffnung (mm): 24
Ø Austrittspupille (mm): 11,1 – 4,0
Sehfeld (m/100 m): 37,50 – 6,25
Dämmerungsleistung: 4,9 – 12
Verstellung pro Klick (cm/100 cm): 1,0
Max. Verstellbereich (cm/100 m): 400
Ø Mittelrohr (mm): 30
Länge bei Nullposition (mm): 287

DOCTER V6 1-6×24
Damit Sie als Jäger für die heutigen Herausforderungen der Jagd bestens gewappnet sind, haben wir alle DOCTER V6 Modelle mit Absehen 4i in der 2. Bildebene ausgestattet — einer Weiterentwicklung des bewährten Absehen 4. Haarfeine Linien führen Ihr Auge exakt zum Zielpunkt. Dieser ist in Signalrot gehalten und stufenlos an alle Lichtbedingungen anpassbar. Um störende Abdeckungen zu minimieren, wurde der Raum um den Zielpunkt besonders großzügig gestaltet.

DOCTER shiftcontrol Beleuchtungssteuerung
Ändern sich die Lichtverhältnisse, passen Sie Ihr DOCTER V6 Zielfernrohr mit einem Handgriff der Umgebungshelligkeit an. Eine augenphysiologisch optimierte, stufenlos und geräuschlos arbeitende Intensitätsabstimmung sorgt für optimale Erkennbarkeit und starke Kontraste bei allen Lichtverhältnissen. Mit der automatischen Abschaltung sparen Sie außer dem Ressourcen: Wird die Steuerung 180 Minuten nicht bedient, schaltet sich die Beleuchtung automatisch aus – und steht nach erneutem Einschalten dank integrierter Memoryfunktion sofort wieder in der der zuletzt eingestellten Helligkeit zur Verfügung .
• Zielfernrohre mit 6-fach Zoom
• Uneingeschränkt geeignet für alle Jagdarten
• Extrem feines Absehen für höchste Schusspräzision
• Außenlinsen mit Antihaftbeschichtung DOCTERmulticlean (Dmcl)
• Dimmbarer Leuchtpunkt, perfekt für alle Lichtverhältnisse
• Intuitiv bedienbare, komfortable und geräuschlos arbeitende Beleuchtungssteuerung
• Hohe Transmissionsleistung für helle Bilder
• Großer Augenabstand bietet ein Höchstmaß an Sicherheit beim Schuss

Der Drückjagdspezialist
Das Beste aus zwei Welten: Dieses Zielfernrohr vereint Reflexvisier und Zielfernrohr in einem kompakten Gerät. Mit dem überdurchschnittlichen Zoombereich sind Sie in allen Drückjagdsituationen Herr der Lage. Dazu tragen auch die großen Sehfelder in allen Vergrößerungsstufen und die absolute Präzision auch bei größeren Distanzen bei.

Stefan Birka